Viktorianische Märkte

Viktorianische Märkte

Dieses Jahr habe ich mir für einige Märkte als Aussteller angemeldet. Die erste Hälfte meines Programms ist auch schon vorbei. Sie sind zufälligerweise auch thematisch gruppiert. In der ersten Hälfte war ich auf zwei viktorianischen Märkten und einem Fantasy-Festival. Und in der zweiten Jahreshälfte gibt es dann noch Mittelaltermärkte.

Elfia Haarzuilens

Mein erster Auftritt als Händler war vom 23. bis 24. April 2016 auf dem Fantasy-Festival Elfia Haarzuilens. Das Festival findet auf dem wunderschönem Schlossgelände vom Kasteel de Haar in der Nähe von Utrecht in Holland statt. Das Wetter exemplarisch für den April, also leider extrem schlecht. Es war durchgehend sehr windig und Regenschauer haben sich mit Hagel und kurzem Perioden mit Sonne abgewechselt. Entsprechend haben die Besucher sich auch lieber bei den Ständen mit Essen in der Nähe der Konzertbühnen versteckt. Aber ich habe dafür festgestellt, dass ich auch ein Festival, dass so weit weg ist, relativ problemlos alleine schaffe.

Steamtropolis Himmelfahrt

Als nächstes war ich vom 04. bis 05. Mai 2016 zu Gast auf der Steamtropolis im Matrix Bochum. Hier hatte ich einen sehr schönen Platz in einem Gewölbekeller. Nur die Möbel die ganzen Treppen herunter tragen wart ein wenig anstrengend. 😉 Auf der Steamtropolis habe ich auch einen Hutmacherworkshop angeboten. Und ich konnte mich vor lauter Interessenten kaum noch retten. Insgesamt haben elf Damen sich drei Stunden Zeit genommen, um sich ihren eigenen kleinen Hut zu basteln. Und trotz der schlechten Beleuchtung sind wir erstaunlich weit gekommen. Wegen des großen Andrangs bin ich garnicht dazu gekommen Fotos vom Workshop zu machen, aber ich hoffe ich bekomme noch welche von der Veranstalterin.

Victorian Village

Und zu guter letzt war ich am 13. Mai 2016 noch auf dem Victorian Village im Rahmen des WGT (Wave Gotik Treffen). Und auch hier war der Veranstaltungsort wieder wunderschön. Das Victorian Village findet seit letztem Jahr in der Arena am Panometer in Leipzig statt. Und ich muss sagen, da treiben sich schon die am schönsten gewandeten Besucher des WGTs herum. Ich fand auch die anderen Händler ganz hervorragend ausgewählt, aber leider hatte ich selbst keine Zeit um ein wenig einzukaufen. Auch hier habe ich einen Hutmacherworkshop angeboten und wieder waren die Teilnehmerinnen sehr motiviert und geduldig. Es dauert halt doch ein paar Stunden, bis man einen Hut fertig hat. Und mag er noch so klein sein. Achja, es gab tolle Cupcakes gleich neben meinem Stand. 😀

Und zuletzt noch ein kleiner Einblick wie ich meine Ausrüstung transportiere. Damit ich nicht teure Mietwagen ausleihen muss, benutze ich den Kombi meiner Eltern. Da passt dann alles kanpp rein. Mitfahrer gibt es halt keine. So sieht das dann innerhalb und außerhalb des Autos aus:

By | 2016-10-18T23:44:14+00:00 Mai 26th, 2016|Märkte & Ausstellungen, Workshops|1 Kommentar

About the Author:

Ein Kommentar

  1. Sonja Geller 27. Mai 2016 um 6:53- Antworten

    Toller Verkaufsstand und echt schöne Sachen, die Du verkaufst. LG Sonja

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.