Alle Kleider für Editorial „Die Muse“ sind fertig

/, Fertige Projekte, Nähprojekte, Vintage Kleidung/Alle Kleider für Editorial „Die Muse“ sind fertig

Alle Kleider für Editorial „Die Muse“ sind fertig

Das sechste und letzte Kleid der Editorial-Serie „Die Muse“ ist fertig.

Ursprünglich habe ich geplant mit unterschiedlichen Grautönen in Kleid und Korsett zu spielen. Leider haben die grauen Stoffe nicht zusammen gepasst. Also habe ich eine wenig in meinem Kleiderfundus gekramt und habe mein weißes Steampunk-Korsett gefunden. Das besteht aus schneeweißem Kunstleder und ist mit violettem Satinband eingefasst. Geschlossen wird es vorne mit sehr schönen bronzefarbenen Metallschließen. Das ist nicht das standard Steampunk-Farbschema, aber für mich passt es wegen der Materialien und dem Stil trotzdem dazu.

Das Kleid darunter ist jetzt komplett einfarbig grau. Ich haben einen wunderschönen Crepe Georgette gefunden. Er hat einen leichten Braunstich und eine interessante Struktur. Darunter ist noch ein weiter Stoff als Futter, ansonsten wäre das Kleid durchsichtig. ;). Die Abnäher am Oberkörper habe ich nur an der engsten Stelle zusammen genäht, damit sich der Stoff selbst in Falten legen kann. Dazu habe ich einen engem Halsauschnitt gewählt. Der Rockteil ist wieder weit und lang.

Auf dem letzten Flohmarkbesuch habe ich meine Stoffblumensammlung wieder erweitert. Diesmal waren süße violette Häkelblumen dabei, die werden für dieses Kleid als Halsschmuck herhalten müssen.

Und nochmal alle Kleider nebeneinander. 🙂 Für vier der sechs Kleider gab es schon Fotoshootings. Mit den letzten zwei müssen wir wohl den Winter abwarten, sonst erfriert uns unser armes Model. Ich kann es kaum erwarten. Die Fotos werden bzw. sind schon wunderschön.

By |2017-02-13T13:07:05+00:00Dezember 6th, 2015|Fantasy Kleidung, Fertige Projekte, Nähprojekte, Vintage Kleidung|0 Kommentare

About the Author:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.