Mehr antike Kleider für Editorial

Mehr antike Kleider für Editorial

Ich arbeite nach wie vor zusammen mit dem Fotografen Mario Bertolini, Visagistin Tamara Ciullo und dem Model Angela Asiana an einem Editorial. Wir fotografieren in alten industriellen Umgebungen (wir waren bereits in einer Fabrik mit Art-Deco-Architektur und in einem Betonwerk). Meine Kleider haben fließende Schnitte und drapierte Stoffe. Darüber werden Korsetts getragen, die wieder eine klare Silhouette ergeben.

Die beiden Kleider hier haben wir im Betonwerk fotografiert. In einem vorigen Post habe ich ein dunkelgrünes und ein goldenes Kleid gezeigt. Mit denen waren wir in der Art-Deco-Fabrik.

Beim ersten Fotoshooting in der Art-Deco-Fabrik hatte ich nur sehr wenig Zeit für die Kleider. Und das blaue hat auch nicht sehr gut funktioniert. Also habe ich mir das blaue Kleid für das zweite Fotoshooting im Betonwerk noch einmal vorgenommen. Der grundlegende Schnitt ist der selbe geblieben, aber ich habe den Rockteil verlängert und erweitert. Damit er auch schön fliegen kann browse around this site. Das schwarze Kleid hat einen sehr ähnlichen Rockteil, aber sozusagen das gegenteilige Oberteil mit tiefem Ausschnitt.

Diesmal habe ich Schmuck zu den Kleidern ausgesucht. Das ist beim ersten Fotoshooting auch untergegangen.

Jetzt fehlen nur noch die zwei letzten Kleider für dieses Editorial. Eines ist schon fertig. Das zweite schaffe ich nächstes Wochenende. Ich habe ja schon viele wunderschöne Fotos von den ersten vier Kleidern um mich zu motivieren. 😀

By |2017-02-13T13:07:04+00:00Oktober 26th, 2015|Fantasy Kleidung, Fertige Projekte, Nähprojekte, Vintage Kleidung|0 Kommentare

About the Author:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.