WIP: Besticktes elfisches Hochzeitskleid

WIP: Besticktes elfisches Hochzeitskleid

Wie erwähnt habe ich mit Silver Wolfie aka Joanna (hier ist ihre Facebook Seite) noch jede Menge weitere Projekte geplant. Dieses Mal haben wir uns als Thema eine Elfenhochzeit ausgesucht.

Nachdem nur einen neuen Schnitt mit Glockenärmeln und freiem Rücken für das Kleid entwerfen ja vieeeeel zu einfach ist, habe ich mir vorgenommen diesmal etwas Neues auszuprobieren, nämlich Stickereien im Game of Thrones Stil (hier gibts die großartigen Vorlagen: Michele Carragher Embroidery).

Das Kleid selbst ist aus einem sehr luxuriösem, dicken Brautsatin und gefüttert. Außerdem ist eine lange Schleppe beziehungsweise ein Umhang aus Chiffon mit Schnallen an den Schultern befestigt. Dazu habe ich noch ein geschwungenes Diadem (ja, das um den Hals der Puppe gehört auf den Kopf 😉 ) besorgt. Die Schnallen und das Diadem sind golden bemalt, nachdem ich einen etwas wärmeren oder herbstlichen Effekt erreichen wollte.

Und dann habe ich mich an die Stickereien gemacht. Und sie komplett unterschätzt. Ich habe die letzte Woche fast Vollzeit nur gestickt und auf den Fotos sieht man wie weit ich gekommen bin. Die Ranken und Blumen im Hintergrund sind fertig. Mit den Vögeln – dem eigentlichen Motiv – habe ich gerade mal begonnen. Und dann muss ich die Stickerei ja noch auf dem Kleid anbringen (sie kommt auf die Brust).

Zum Verkaufen eignen sich so große Stickereien also leider nicht. Das würde eine Vermögen kosten. Aber das Sticken ist definitiv sehr entspannend. 😉 Vor allem die Mischung aus Muster stechen und freiem sticken. Ich kann sogar eine Art Relief und Textur erzielen. Kleine Motive werde ich also wohl immer mal wieder probieren.

About the Author:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.